Patches gestoppt

  • Für Intel hält sich der Ärger mit den jüngst bekannt gewordenen Si­cher­heits­lü­cken auf überragend hohem Niveau. Statt in ruhigere Fahr­was­ser zu kommen, in denen man die Probleme endlich gründlich angehen könnte, muss man weiterhin akut aufflammende Brandherde deckeln - jetzt beispielsweise einen Bug in den bereits ausgelieferten Patches. Wie das Unternehmen nun mitteilte, habe man einige der größeren Kunden und OEM-Partner bitten müssen, die Auslieferung der entsprechenden Updates erst einmal zu ver­schie­ben.



    Für weitere Informationen zum Artikel, klickt einfach auf den Bilderlink.



    7852.jpg





















    Bildquelle: Intel



    Bis dahin,



    Euer Robert